Wer steckt eigentlich hinter Freitextkatze?

Freitextkatze Mamablog

000: Steckt hinter Freitextkatze eine echte Katze?

Nein, ich bin keine Katze ­čÖé ! Ich bin Kerstin, eine Frau, und ich mag Katzen und Tiere im Allgemeinen sehr! Mit meinem Mann und meinen beiden S├Âhnen wohne ich am Rand von Hannover. Au├čerdem wohnen da noch┬áunsere H├╝ndin Banja und 100 002 weitere Tiere.

Wenn ich nicht gerade Geschichten schreibe oder ein H├Ârspiel aufnehme, bin ich am liebsten drau├čen unterwegs. Bei jedem Wetter. Und meine H├╝ndin Banja muss nat├╝rlich mit.

Jetzt willst du wahrscheinlich wissen, welche 100 002 Haustiere┬áwir au├čer Banja noch haben. Dann schau dir doch einfach mein Video ├╝ber mich an!

Du m├Âchtest noch wissen, warum ich alle diese Geschichten f├╝r dich aufschreibe und aufnehme? Nun, schon seit meiner Kindheit liebe ich es, mir Geschichten auszudenken. Erst habe ich sie meinem zehn Jahre j├╝ngeren Bruder erz├Ąhlt und sp├Ąter dann meinen eigenen Kindern und den Kindern bei meiner Arbeit. Ich bin Berufsp├Ądagogin und Tagesmutter und arbeite schon seit Langem in einer Betreuungseinrichtung f├╝r kleine Kinder, die ich selbst gegr├╝ndet habe. Irgendwann habe ich dann angefangen, die Geschichten aufzuschreiben. Aber mir tat es irgendwie leid, die Geschichten so auf dem Computer ungelesen rumliegen zu lassen. Au├čerdem macht es auch nur Spa├č, Geschichten zu erz├Ąhlen, wenn jemand zuh├Ârt oder die Geschichte liest! Und einen Buchverlag zu finden, der die Geschichten druckt, ist gar nicht so einfach und mir auch zu kompliziert.

Irgendwann interessierte ich mich unabh├Ąngig vom Geschichten schreiben f├╝r das Erstellen eines Blogs. Hobbym├Ą├čig. Wochenlang gr├╝belte ich dar├╝ber, welchen Inhalt mein Blog wohl haben k├Ânnte. Ich reise gerne und viel, bin aber nun auch nicht die geborene Abenteuerreisende, die spannende Reiseberichte erz├Ąhlen kann. Und ja, mich interessieren tausende von Themen, aber nun auch nicht wieder so doll, dass ich damit einen Blog f├╝llen k├Ânnte. Tja, und dann fiel es mir irgendwann wie Schuppen von den Augen! Das, was ich wirklich gerne mache und wo mir auch immer etwas Neues einf├Ąllt, ist Geschichten erfinden! Und so war meine Idee f├╝r den Blog und den Podcast geboren! Der Name Freitextkatze fiel mir abends im Bett ein. Da meine Texte frei, also kostenlos, sind und ich das Thema Freiheit f├╝r Mensch und Tier sehr wichtig finde,┬ágefiel mir der Name gleich sehr gut. Katzen sind so┬áwundersch├Âne freie Tiere und au├čerdem kann man aus Podcast die Pod-Cats machen! Das passt doch!

Und jetzt w├╝nsche ich dir viel Spa├č beim Lesen und H├Âren!

Deine Kerstin

Meine H├╝ndin Banja und ich.

2 Kommentare

  1. Liebe Kerstin,

    vielen vielen Dank f├╝r die neuen Abenteuergeschichten. Ich habe mich ganz doll gefreut, auch dar├╝ber, dass du mich erw├Ąhnt hast.

    Jetzt h├Âre ich erstmal weiter und w├╝nsche dir und deiner Familie frohe Ostern.

    Liebe Gr├╝├če

    Vincent (6) aus Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.