Anleitung für den Familienblog Freitextkatze

Bild mit Fragezeichen: Ist Freitextkatze ein Familienblog?

Familienblog Freitextkatze – Geschichten zum Vorlesen

Auf Freitextkatze veröffentliche ich Geschichten für Kinder von 3-7 Jahren. Du kannst die Geschichten deinem Kind vorlesen oder sie auch mit deinem Kind als Podcast (Hörspiel) anhören. Wie ein Podcast funktioniert, erfährst du auf der Seite Pod-Cats. Du findest den Podcast z.B. bei den Plattformen Stitcher  und iTunes oder über alle gängigen Podcast-Apps.

Alle Geschichten, Podcast-Episoden (Hörspiele) und Videos sind für den privaten Gebrauch kostenlos nutzbar. Ich erfinde regelmäßig neue Geschichten für Kinder und veröffentliche diese auf meinem Familienblog Freitextkatze. Einfach, weil es mir Spaß macht. Dabei unterscheide ich Geschichten für Minikätzchen (Kinder 1-3 Jahre) und Kätzchen (Kinder 3-7 Jahre).

Für die Minikätzchen umfasst eine Geschichte meist einen Blogbeitrag. Die Geschichten für die Kätzchen sind etwas länger und werden auf mehrere Blogbeiträge aufgeteilt. Entweder du verfolgst meinen Blog und lässt dich immer wieder überraschen oder du findest im Menü unter den Kategorien Kätzchen und Minikätzchen alle bisher erschienenen Geschichten. Die Geschichten sind dafür gedacht, dass sie von dir oder Oma/Opa oder Tante/Onkel oder … deinem Kind vorgelesen werden. Ich freue mich auch immer über ein Kommentar oder eine neue Idee für die Geschichten!

Da ich als Mama aus Erfahrung weiß, dass Kinder auch gerne einem Hörspiel horchen um z.B. eine längere Autofahrt zu überstehen oder auch einfach mal zum kurzen Entspannen, gibt es alle meine Geschichten auch als Hörspiel. Besser gesagt als Podcast. Ein Podcast ist eine kostenlos abonnierbare Folge von Audiodateien (oder auch Videodateien). Hat man einen Podcast abonniert, erscheint automatisch die neue Folge auf z.B. der Podcast-App des Smartphones. Das klingt erst einmal kompliziert, ist aber total einfach. Ich erkläre dir das noch einmal genau auf der Seite Pod-Cats – Hörspiele für Katzenkinder.

Im Podcast Freitextkatze erscheinen alle Geschichten chronologisch. Texte für Kätzchen und Minikätzchen erscheinen daher gemischt im Podcast. Allerdings achte ich natürlich darauf, dass z.B. eine Geschichte für Kätzchen endet bevor ich eine Episode für Minikätzchen rausbringe. Auf deiner Smartphone-App für Podcasts werden zwar alle Episoden angezeigt, aber du kannst dann einfach nur die für dich und dein Kind relevanten Episoden herunterladen.

Das Besondere an meinen Geschichten und meinem Podcast ist, dass ich häufig auch etwas von mir und meinen Tieren erzähle oder mitten in der Geschichte etwas kommentiere. Dadurch werden die Geschichten persönlicher und etwas lockerer. Mich stört bei herkömmlichen Hörspielen die starre Erzählweise. Ich bin der Meinung, dass Kinder eine lebendige Erzählweise lieber mögen. So spricht man ja auch im wahren Leben. Wenn ich Kinderbücher vorlese, unterhalte ich mich auch gerne mit den Kindern über die Bilder und den Text. Bei Bilderbüchern erzählen die Kinder und ich auch häufig zusammen die Geschichte zu den Bildern und lassen den Text außen vor. So besteht gleich viel mehr Interaktion zwischen den Kindern und mir.

Durch die lockere Erzählweise in meinem Podcast kann es daher vorkommen, dass die aufgeschriebene Variante, gerade bei den Minikätzchen, von der Audio-Version etwas abweicht. Wenn du meine Geschichten vorliest, kannst du natürlich auch etwas dazu dichten.

Und damit es noch lebendiger wird, gibt es die Kategorie Pfötchenabdrücke. Dort biete ich regelmäßig kleine Mitmachaktionen für dein Kind und dich an.

So, ich freue mich, wenn du mit deinem Kind meinen Blog ausgiebig nutzt! Außerdem freue ich mich, wenn du meine Geschichten weiterempfiehlst und mit deinem Kind an den Mitmachaktionen teilnimmst! Am besten abonnierst du meinen Blog, damit du nichts verpasst.

Du möchtest mehr über mich erfahren? Dann schau hier.

Bis bald und wir hören voneinander!

Deine Kerstin